Entenbrust mit Blaukraut, Rosenkohl und Sellerie-Pastinaken-Püree und Kartoffelrösti Fritten

400g Kartoffelrösti Fritten

Ente

Zutaten:

  • Entenbrust mit Haut
  • Salz und Pfeffer

Die Entenbrust mit Hautseite nach unten in eine geölte und auf mittlerer Stufe vorgeheizte Pfanne legen. Die Haut etwa 5min goldbraun braten. Nach der Hälfte der Bratzeit die Hitze erhöhen und die Brust wenden. Nochmal für 4min braten und anschließend in den auf 100 Grad vorgeheizten Backofen geben, bis eine Kerntemperatur von 58-60 Grad erreicht ist. Die Brust kann auch im Backofen bei 60 Grad warmgehalten werden, sollten die restlichen Bestandteile noch nicht fertig sein. Vor dem Anrichten in Tranchen schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen.

Rosenkohlpüree:

Zutaten:

  • 300g Rosenkohl
  • 200g Kartoffeln
  • 100g Parmesan Käse
  • 200g Sahne
  • 200g Butter
  • Pfeffer und Muskat zum Abschmecken

Die äußeren Blätter und den Strunk des Rosenkohls entfernen, den Rest in Salzwasser kochen, sodass er noch einen schönen Biss und eine grüne Fabre hat.

Kartoffeln weichkochen und schälen zusammen mit dem Rosenkohl grob pürieren oder stampfen. Sahne und Käse untermengen und gegebenenfalls auf die von euch gewünschte Konsistenz pürieren. Mit Pfeffer und Muskat abschmecken, gegebenenfalls auch salzen, jedoch ist der Parmesan schon salzig.

Sellerie-Pastinaken Püree:

Zutaten:

  • 200g Sellerie
  • 150g Pastinaken
  • 120g Kartoffeln
  • 150g Sahne
  • 150g Butter
  • 50g Parmesan
  • Pfeffer und Muskat zum abschmecken

Sellerie und Pastinake schälen, würfeln und in gesalzenem Wasser kochen, bis es gar ist. Diesen Schritt mit den Kartoffeln anschließend wiederholen. Das Gemüse pürieren, die Butter, Sahne und den Käse unterrühren. Mit Pfeffer und Muskat abschmecken.BBQ-Soße

Blaukraut

Zutaten:

  • 500g Blaukraut
  • 1 Apfel
  • 1 TL Zucker
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 150 ml Wasser
  • 1 Lorbeerblatt
  • Orangenabrieb
  • Salz, Pfeffer zum abschmecken

Strunk vom Blaukraut entfernen und hobeln oder schneiden. Die Zwiebel fein schneiden und in etwas Öl leicht anbraten. Apfel schälen und in feine Würfel schneiden und zusammen mit dem Zucker zu den Zwiebeln geben. Bei kleiner Hitze etwa 3min dünsten. Das Blaukraut zusammen mit Wasser, dem Lorbeerblatt und Pfeffer hinzugeben und bei geschlossenem Deckel dünsten, bis das Kraut noch einen leichten Biss besitzt. Mit Orangenabrieb, Salz und Pfeffer abschmecken.

Auf dem Teller anrichten und genießen!