Pork Ribs St. Louis Cut mit Rosmarin Fritten

400g Rosmarin Fritten

Ribs

Zutaten:

  • Pork Ribs St. Louis Cut (online oder bei eurem Metzger bestellen)
  • Magic Dust Rub (fertig kaufen oder selber mischen)
  • ¼ Tasse Salz
  • ¼ Tasse brauner Zucker
  • ½ Tasse Paprikapulver
  • 1 TL Senfpulver
  • 2 EL Chilipulver
  • 2 EL Cumin
  • 1 EL schwarzer Pfeffer gemahlen
  • 2 EL Knoblauchpulver
  • 2 TL Cayennepfeffer
  • 5 Flocken Butter
  • 1 EL Worcestersauce
  • 5 EL eurer Lieblings-BBQ-Soße oder eigne BBQ-Soße machen (siehe unten)

Zu Beginn die Silberhaut von den Ribs entfernen, mit etwas Olivenöl bestreichen und mit reichlich Magic Dust Gewürz bestreuen. Grill oder Backofen auf 120 Grad einregeln und die Ribs mit der Knochenseite nach unten auf den Rost legen. Wer sich für die Variante im Grill entschieden hat, kann nun gerne etwas Obst-Räucherspäne hinzugeben. Das Fleisch nun für 3h garen und alle 30 min mit etwas Kirschsaft besprühen. (nicht zwingende notwendig, jedoch lecker).

Butcher Paper etwa doppelt solang wie eure Ribs sind abschneiden und auf der Arbeitsplatte ausbreiten. Mittig auf einer Fläche, die dem Fleisch entspricht, Butter, Worcestersauce und ca. 2 EL Wasser geben. Ribs mit der Fleischseite nach unten auf die Butter legen und das Papier eng einschlagen.

Das Paket wandert für 2h bei 120 Grad zurück auf den Grill oder Backofen. Anschließend das Fleisch auspacken und von allen Seiten mit BBQ Soße bepinseln. Abschließend wieder bei 120 Grad für etwa 30-40 min zurück auf den Grill, jedoch sollte die Soße nicht dunkel werden, sondern nur andicken.

BBQ-Soße

Zutaten:

  • 10 Stück rote Paprika
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 Schalotten, fein gewürfelt
  • 1EL Zucker
  • 1 Knoblauchzehe, fein gewürfelt
  • 50g Ingwer
  • 1 EL geräuchertes Paprikapulver
  • 3 EL Sherryessig
  • 1 TL Honig
  • 1 Orange
  • 1 EL Gewürzgurkenwürfel
  • Frischer Koriander
  • Meersalz, Cayenne Pfeffer

Rote Paprika waschen, halbieren, entkernen, dann im Backofen bei 190°C ca. 20 Minuten garen. Die Haut soll recht dunkel sein und sich leicht vom Fruchtfleisch lösen. Schalottenwürfel in Olivenöl für 2 Minuten garen, Zucker dazu und leicht karamellisieren, dann Knoblauch und Ingwer dazu, mit dem Paprikapulver bestäuben und mit Sherryessig ablöschen, etwas Wasser dazugeben, dann alles bei kleiner Flamme köcheln lassen, anschließend pürieren. Zum Schluss mit Orangenabrieb, Gewürzgurken, Koriander und Meersalz abschmecken.

Zusammen mit dem Fleisch und den Fritten genießen.