Flanksteak in der Panko-Pecorino-Kruste, rote Zwiebel Marmelade und Kartoffelrösti Fritten

400g Kartoffelrösti Fritten

Flanksteak

Zutaten:

  • 1 Flanksteak, ca 800g
  • Meersalz
  • ca. 300g Pankomehl
  • ca. 100g Pecorino oder ähnlichen Hartkäse wie Parmesan
  • 1 TL gemischte gehackte Kräuter, wie z.B. Rosmarin, Thymian
  • Öl zum Braten
  • 40g Butter

Zubereitung:

Flanksteak im Ganzen lassen oder bereits in Vier Stücke teilen,  mit etwas Meersalz einreiben, von beiden Seiten heiß anbraten. Das Pankomehl mit dem Käse und den Kräutern mischen, das angebratene Fleisch nun darin andrücken. Ihr braucht kein Mehl, Ei oder ähnliches, nur gut andrücken. Dann die Butter in die noch heiße Pfanne, dass Flank ebenfalls zurück und wie ein Schnitzel rundherum anbraten. Das muss mit etwas Vorsicht geschehen, dass sich die Kruste nicht löst. Das klingt jetzt vielleicht etwas kompliziert, ist aber kinderleicht, wenn man das einmal gemacht hat. Anschließend im Ofen bei 120°C weitergaren, dazu das Fleisch auf ein Gitter legen. Wie lange hängt jetzt davon ab, ob ihr es schon in 4 Stücke zerteilt habt oder im Ganzen gelassen habt. Je nach dem 6 bis 12 Minuten.

Wenn Du ein Fleischthermometer hast, dann sind das die richtigen Temperaturen für Deinen Gargrad:

  • 38°C rare
  • 46°C medium rare
  • 52°C medium
  • 60°C medium well
  • 70°C well done

 

Rote Zwiebel Marmelade

Zutaten:

  • 8 rote Zwiebel, geschält und fein gewürfelt
  • 2 EL Zucker
  • etwas gehackter Rosmain
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 guter Spritzer Rotwein-, Sherry- oder Balsamicoessig
  • ca 200ml kräftiger Rotwein
  • 2 EL rauchige BBQ Sauce
  • Meersalz

Zubereitung:

Zucker mit etwas Wasser, dem Rosmarin und etwas Pfeffer in einen Topf geben, auf mittlerer Stufe kochen bis er karamellisiert, dann die Zwiebeln hinzugeben, für ca 2 Minuten mitgaren, anschließend mit Rotwein ablöschen und die BBQ Sauce hinzu. Jetzt zugedeckt für ca 5 Minuten kochen, damit die Zwiebel weich wird. Dann denn Deckel entfernen, damit sich die Flüssigkeit reduziert, bis diese fast verkocht ist. Da kann man die Temperatur erhöhen. Zum Schluss abschmecken mit Salz, evtl Pfeffer oder auch eine Prise Zucker oder einem Schuss Essig. Zusammen mit den knusprigen Rösti Fritten ist das der perfekte Begleiter zum Steak.