Fritten „deluxe“ mit Hummer und Cocktailsauce

400g Rosmarin Fritten

Gebratener Hummer

Zutaten:

  • 4 Hummer à ca 500g, zerteilt in Hummerschwänze und Scheren
  • 40g Butter
  • Meersalz
  • je 1 Zweig Rosmarin und Thymian
  • 1 Knoblauchzehe, angedrückt

Zubereitung:

Butter in einer Pfanne bei mittlerer Hitze zerlassen, Hummerschwänze mit der Fleischseite einlegen, Kräuter und Knoblauch dazu geben,  leicht salzen. Für ca. 2 Minuten sanft braten, danach auf die Hummerpanzerseite legen und 3-4 Minuten in der Pfanne lassen. Danach das Hummerfleisch auslösen und sofort servieren. 

Die Scheren 2 Minuten lang in kochendem Wasser garen, danach in kaltem Wasser abschrecken, auslösen ebenfalls kurz in der Pfanne mit dem Hummerschwanz vorsichtig erwärmen. 

 

Cocktailsauce

Ein absoluter Klassiker und  der perfekte Partner für die Fritten mit dem edlen Meeresgetier. 

Zutaten:

  • 200g Mayonnaise
  • 100g Tomatenketchup
  • etwas Meerrettich –frisch gerieben oder aus dem Glas
  • etwas Orangenabrieb und –saft
  • 2cl Cognac oder Weinbrand
  • 1 Prise Cayennepfeffer

Falls Du zufällig eine Maracuja im Kühlschrank hast, dann träufel ein paar Tropfen davon in die Sauce – ein absoluter Geschmacks Kick! 

Du möchtest die Mayo selber machen, dann haben wir hier das Rezept: 

  • 1 frisches Eigelb
  • 1 TL (Grobkorn)Senf
  • 1 EL Sherryessig
  • 3 EL Einlegesud von Gewürzgurken 
  • 1 gute Prise Zucker
  • 1 Prise Meersalz

alles verrühren

  • 150ml Rapsöl

Das Geheimnis: laaaaangsam einrühren. Zunächst tröpfchenweise, danach im dünnen Strahl, dabei immer rühren – oder rühren lassen durch die Küchenmaschine.